Dampflok

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme der Baureihe 50 2988 der DSB (WTB) auf der Fahrt von Schorndorf nach Welzheim (Schwäbische Waldbahn).

Der Sound kann für alle handelüblichen Modelle verwendet werden.

Für Roco-Modelle mit Kardanantrieb wird die gezeigte Schleuderfunktion angeboten.

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme der Baureihe S3/6 (18 478) des Bayerischen Eisenbahnmuseums auf der Fahrt von Nördlingen nach Lindau und retour.

Das Soundprojekt kann für alle herkömmlichen Modelle verwendet werden

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme der Baureihe 01 1066 der Ulmer Eisenbahnfreunde(UEF) auf der Rundfahrt von St.Pölten über den Semmering nach Mürzzuschlag und weiter nach Selzthal.

Der Sound kann für alle handelüblichen Modelle verwendet werden.

Der Sound für die Modelle mit "Stanitzel-Schlot" entstand aus einer Original-Aufnahme der GKB 671 und wurde bei einer Sonderfahrt von Graz nach Lieboch aufgenommen. Für die Rundschlot Variante werden Audioaufnahmen der Reihe 17c372 des 1.ÖSEK verwendet. Diese wurden bei Verschubarbeiten im Heizhaus Straßhof aufgenommen.

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme der Baureihe 70 083 des Bayerischen Localbahnvereins bei einer Sonderfahrt von Tegernsee nach Holzkirchen. Es sind vier Reglerstufen möglich => normale Fahrt, Lastfahrt, schwere Lastfahrt, Leerlauf

Für den Umbau sind in der Spur H0 alle Fleischmann Modelle geeignet.

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme einer Damfspeicherlok der Bauart "Meiningen" bei Rangierarbeiten in der Papierfabrik Mondi Neusiedler in Hausmening.

Der Sound kann für alle handelüblichen Modelle verwendet werden. Im Speziellen sind die CV-Werte der Sounddecoder auf Modelle der Hersteller Liliput und Trix abgestimmt.

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme der Baureihe 52.1227 auf der Fahrt von Linz nach Grein und zurück.

Der Sound kann für alle handelüblichen Modelle verwendet werden. Im Speziellen sind die CV-Werte der Sounddecoder auf Modelle der Hersteller Roco und Liliput abgestimmt.

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme der Reihe 77 (77.28 der ÖGEG) auf der ÖGEG Museumsbahn zwischen Timelkam und Ampflwang.

Der Sound für die Modelleisenbahn ist abgestimmt auf die Modelle des Herstellers "Klein Modellbahn".

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme der Reihe 93 (93.1420 der "Neuen Landebahn") auf dem Weg von Mönchhof nach Wien und auf der Fahrt von Korneuburg nach Ernstbrunn.

Ein Einbau ist in alle Modelle der Firmen ROCO und Liliput möglich.

Der Sound entstand aus einer Original-Aufnahme der Reihe 310 (310.23 des technischen Museums/1.ÖSEK) auf dem Weg zur "175 Jahr österreichische Eisenbahn" - Feier nach Simmering. Es sind drei Reglerstufen möglich => normale Fahrt, Lastfahrt, Leerlauf

Für den Umbau sind alle handelsüblichen Modelle geeignet.

 

LeoSoundLab

Hauptplatz 17/C2/15
2514 Traiskirchen
Austria

 

Kontakt

Telefon:+43 660 47 48 830

E-Mail: